YOGA und KREBS

Für Menschen mit Krebserfahrung, für Menschen, die besonders achtsam und sanft Yoga praktizieren und ganzheitlich etwas für ihren Körper tun möchten.
Auch für Familienangehörige, Bekannte und Freunde.
Atemschulung (Pranayama), bewusste Pausen für Entspannung und Meditation zwischen den körperliche Übungen (Asanas) bauen Flexibilität auf, beruhigen den Geist, bauen Ängste ab, regen das Immunsystem an, die Schlafqualität wird verbessert.
Spezielle Übungen kräftigen den Körper und wirken gegen Nebenwirkungen, die vor und nach einer Krebsdiagnose oder einer Krebstherapie entstehen können.
Die Teilnahme ist fast für alle Menschen möglich.